Ein Zusammenschluss von Bürgern, demokratischen Parteien, kirchlichen Organisationen, Verbänden und Vereinen aus dem Werdenfelser Land für kulturelle Vielfalt, Toleranz und eine freie Gesellschaft.

DEMO GEGEN PEGIDA AM MONTAG, 2.12.2019, IN PENZBERG

wenn am Montag, 02.12., Bundespräsident Steinmeier die Islamische Gemeinde Penzberg und anschließend das Rathaus besucht, wird Pegida mit einer Demo in unserer Stadt „erscheinen“. Als SPD-Ortsverein haben wir beim Landratsamt einen Antrag auf Versammlung gestellt und genehmigt bekommen. Andere Vereinigungen wie Bündnis90/Die Grünen und der Verein „Nie wieder!“ werden sich anschließen. Wir wollen so viel wie möglich mobilisieren, um zu zeigen, dass Penzberg immer weltoffen, tolerant und gegen Rassismus war und ist.

„Penzberg ist bunt“ wird um 10:30 beginnen und um ca. 13:30 Uhr enden.
Kernzeit ist 11:00 – 13:00 Uhr.
Location Ecke Bichler-Str. / Bürgermeister-Rummer-Str.

Dort wird alles gesperrt sein; wir sind in Sichtweite der Moschee – und auch in Sichtweite der Pegida-Leute, die auf der Bichler Str. 150 Meter südöstlich von uns platziert sind.

Wir haben ein Podest und eine Mikrofonanlage.

Natürlich soll das keine reine SPD-Veranstaltung sein, sondern ein Podium für alle Parteien, Gruppierungen, Institutionen, BürgerInnen, die sich gegen Rechts verwehren. Ich werde die Veranstaltung „moderieren“, so dass in schöner Regelmäßigkeit Leute zu kurzen Ansprachen ans Mikrofon treten können. Es wäre großartig, wenn Ihr alle dazukommen könntet, und sei es auch nur für eine halbe Stunde in der Mittagspause! Auch Transparente etc. wären erwünscht (bitte bedenken, dass die Halterungen nicht als Schlag- und Stichwaffen angesehen werden…)