Ein Zusammenschluss von Bürgern, demokratischen Parteien, kirchlichen Organisationen, Verbänden und Vereinen aus dem Werdenfelser Land für kulturelle Vielfalt, Toleranz und eine freie Gesellschaft.

Mensch, du hast Rechte!

70 Jahre Menschenrechte

Murnau – Der 10. Dezember erinnert an einen Meilenstein in der Geschichte der Menschenrechte, nämlich die Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948. Aus diesem Anlass wird die Murnauer AMNESTY-INTERNATIONAL-Gruppe die Erklärung feierlich an den Bürgermeister der Marktgemeinde Murnau, Rolf Beuting, übergeben. Die Veranstaltung findet exakt am Jubiläumstag, Montag, den 10. Dezember 2018, um 18:00 Uhr im Foyer des frisch renovierten Rathauses statt.
In diesem Rahmen wird auch die Fotoausstellung „Menschen auf der Flucht“ eröffnet. Sie wurde von MAGNUM PHOTOS in Kooperation mit AMNESTY INTERNATIONAL entwickelt. Die 31 eindrucksvollen Tafeln der Ausstellung erzählen eine große Geschichte – die von Flucht und Vertreibung.
„Menschen auf der Flucht“ – hinter diesen Worten verbergen sich die Schicksale von aktuell über 68 Millionen Menschen. Die Fotografien der Ausstellung gestatten dem Betrachter einen Einblick in einige der Geschichten von geflüchteten Menschen. Die Bilder vermitteln ein Gefühl davon, was es heißt, auf der Flucht zu sein, Bedrohung, gesellschaftlicher Umwälzung und Tod zu begegnen und gezwungen zu sein, das eigene Zuhause zu verlassen, um einen sicheren Ort zu suchen.
Die Ausstellung macht deutlich, dass große Fluchtbewegungen nichts Neues sind. Sie umfasst gut 70 Jahre und geht zurück bis zum Zweiten Weltkrieg – eine Zeit massiver Vertreibungen. Damals wie heute haben Fotografinnen und Fotografen vor Ort die Ereignisse dokumentiert.
Die Ausstellung ist bis Weihnachten zu den üblichen Öffnungszeiten im Foyer des Rathauses zu sehen.