Ein Zusammenschluss von Bürgern, demokratischen Parteien, kirchlichen Organisationen, Verbänden und Vereinen aus dem Werdenfelser Land für kulturelle Vielfalt, Toleranz und eine freie Gesellschaft.

Holocaust-Gedenken im Bundestag

Friedländer mahnt zu Demokratie

Datum: 31.01.2019 11:38 Uhr

Vor 74 Jahren wurde Auschwitz durch sowjetische Truppen befreit. Einer der Holocaust-Überlebenden mahnt nun zum Kampf gegen den Nationalismus.

Der Holocaust-Überlebende Saul Friedländer (86) hat an Deutschland appelliert, sich wachsendem Fremdenhass und Nationalismus entgegenzustellen. "Wir alle hoffen, dass Sie die moralische Standfestigkeit besitzen, weiterhin für Toleranz und Inklusivität, Menschlichkeit und Freiheit, kurzum für die wahre Demokratie zu kämpfen", sagte er in Berlin vor dem Bundestag.

Er sprach anlässlich einer Gedenkstunde zur Befreiung des deutschen Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Januar 1945.

Quelle: dpa

Zum Video auf ZDF:
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-sendungen/videos/friedlaender-gedenkstunde-holocaust-100.html

Video verfügbar bis 31.01.2020